Skip to content

rekonvaleszenz

Cover rekonvaleszenz

concept

the successor of the debut album sehnsuchts wogen, which was only released the year before, follows on both lyrically and musically.

after the lyrical I’s hope of having overcome a significant loss, despair reignites right at the beginning of rekonvaleszenz, this time more blazingly than before. the intensity gradually gives way to some healthy resignation during the following tracks.

musically, the change is reflected in a flowing transition from black metal to post rock, two genres that in their fusion already characterised the unmistakable style of träumen von aurora. the post-black-metal mixture of the debut album has now been further elaborated in both directions.

the turning point of the album — from black metal to postrock, from despair to reflection — is marked by two instrumentals. these do not (want to) thoroughly explain what triggers the change that is taking place, but give the inclined listener occasional hints woven into the compositions, thus detaching the crucial story beats from inadequate linguistic constructs and steadily liberating the music from some of their black metal elements. der sommerregen auf asphalt, a very melancholic piece at the beginning, leads over into the almost euphoric mood of orion 2.1. the actual recovery and thus the most important and title-giving part of the story is presented here.

tracklist and lyrics

phönix und asche

und wie hast du mich
zu verachten gelernt?
geschürt deine glut, die
alle regung bezwang?
bist du auch nur ein einziges mal
wie ich immer wieder, bei atem gestorben?

wie lang ist es her
dass nocturnes und lyrik
entfachten die feuer
die fremde nun wärmen?
wie lang ist es her
dass requien und zwietracht
zerrissen den bund
der zwei helden einst schuf?

“so lass noch einmal wieder götter uns sein!”
hör’ ich mich manchmal im rausche dir sagen
lass lichter loderndes leben uns sein
im traum der unendlichkeit
fern ihrer sterbenden welt!

doch dein dortsein verdirbt
den gedanken an dich
und wen ich einst kannte
lebt lange nicht mehr
es irrt bald nur noch falsche sehnsucht umher
scheint ewig gefangen in rauch und in asche
wo der widerhall welkender worte noch weht
scheint ewig verlor’n in kristallenen wäldern
wo in rinde geritzt die erinn’rung
an schwindendes damals noch steht

so weil’ ich nun wieder zu seltener stund’
in einsamen stätten von blassendem licht
selbst entflammt von den versen vergangener zeit
nicht mehr als ein funke am nachtfirmament

und mein hiersein verdirbt
den gedanken an dich
und mich.

im morgengrauen

traumestrunken früher stunde
rauscht in ihrem grellsten grau
und weder nah noch fern genug
die fremdnis fast vertraut an mir vorbei
kurze heimat finde ich
im segen spätgewandten schaffens
schutz vor den grotesken phrasen
denn einfach alles hier ist mir mein gegenbild

durch trübe fenster blicke ich
in kalte, zeitverhang’ne straßen
ohne jede spur von leben
und doch von hundertfachem puls

gläserne türme in den himmel
voller halbvergess’ner jahre
voller halbverblich’nem sehnen
für etwas, das dem glück nicht gleicht

kurze heimat finde ich
im segen spätgewandten schaffens
schutz vor den grotesken phrasen
denn einfach alles hier ist mir mein gegenbild.

was einst im wind der wälder lag

»frühlingsgleiche winde rauschen
um uns durch der wälder grün
nicht mit göttern wollt’ ich tauschen!
mehr kann man den tod nicht flieh’n«

nur flüchtig’ flammen alten glückes
bitt’re bilder einen sich
in der fremdnis deines blickes –
ich wollte nur, ich kannte dich

und als, so scheint’s, die zeit erstillt
bald so, als sei’s für uns allein
hebt sturm in mir – doch wind weht … mild …
sag’s: diesmal lassen wir ihn nicht
die ahnung uns’rer ferne sein

heb’ sturm in mir!

und doch:
wir weilen welk im dämmerlicht
das droht uns hundert schatten –
und wehe mir! ich atme nicht
den geist, den wir einst hatten!
ist denn fürwahr die zeit vorbei
in der wir träumend wachten
und voller kraft und schwärmerei
dem tod entgegenlachten?

nein, kein zurück entflammt uns hier
in letztem schein verbirgt der tag –
ungleich der nacht, so wünscht’ ich mir –
was einst im wind der wälder lag.

1. phönix und aschelyrics
2. im morgengrauenlyrics
3. der sommerregen auf asphalt
4. orion 2.1
5. was einst im wind der wälder laglyrics

total playtime

46:39

album trailer

samples

youtube

play/download as mp3

buy rekonvaleszenz

You can buy our second album here:

… or directly from us:

Reviews

hotel666

9.5/10

‘Das Grundgerüst ist eindeutig Black Metal, jetzt nicht von der Dauergeballersorte, sondern eher die harsche, getragene Variante, mit vielen melancholisch-hymnischen und lang ausgespielten Melodien. So was finde ich ja immer sehr geil. Was mir bei dieser Scheibe auch besonders gut gefällt, sind die sehr häufig genutzten ruhig-entspannten Akkustikpassagen, die auch mal durch ein Klavier akzentuiert werden. Diese Passagen bilden einen herrlichen Kontrast zum Metal-Anteil, wirken aber nicht kontraproduktiv, sondern fügen sich perfekt in das Gesamtbild ein.

Passend zur gelungenen Musik gibt es auch eine gelungene Produktion. Sehr erdig und natürlich, wurden die einzelnen Instrumente so aufgenommen, dass alles im harmonischen Einklang steht. Sehr cool. Wie ihr seht, ist meine zu Beginn vorhandene Skepsis einer Euphorie gewichen und dafür gibt es von mir 9,5 Punkte.’

read the full review (german).

translated

‘The basic structure is clearly black metal, not of the continuous-banger variety, but rather the harsh, worn variant, with many melancholic-hymnal and long melodies. I always find something like that very cool. What I particularly like about this record are the often-used calm and relaxed acoustic passages, which are sometimes accentuated by a piano. These passages form a wonderful contrast to the metal part, but don’t have a counterproductive effect and instead fit perfectly into the overall picture.

Matching the well-made music, there is also a well-made production. Very earthy and natural, the individual instruments were recorded so that everything is in harmony. Very cool. As you can see, my scepticism at the beginning has given way to euphoria and for that I give it 9.5 points’.

Evil rocks hard

9/10

‘Bei aller Blackmetallastigkeit ist auch noch der Postrock enthalten, und man reicht sich unverhohlen die Klinke hin und her, Blastbeats meets Midtempo und fast doomige Parts, alles um die Atmosphäre spürbar zu machen, ein Bild zu malen, welches so beeindruckend ist. Das ganze Album ist als eine Einheit zu betrachten, ein Opus, das sich fast der griechischen Theaterkunst als Vorlage bedient. Man führt zu einem Höhepunkt hin, baut Spannung und Widersprüche auf, setzt Akzente, legt Fährten, um das Ganze dann richtig pompös aufzuklären. Hinzu kommt, dass die Lyrics alle auf Deutsch dargeboten werden, man alles nachvollziehen kann/soll.

Mein Tipp: Ein weiterer Meilenstein, der seinesgleichen sucht und nur schwer finden wird. Die Jungs gehen schon fast in die Avantgarde-Richtung, man ist richtig begeistert. Die Pommesgabel zum Gruße für diese geile Kombi aus Old-School-Blackmetal mit Postrock!’

read the full review (german).

translated

‘For all the black-metal-heaviness, post-rock is still included, and you blatantly pass the handle back and forth, blastbeats meets midtempo and almost doomy parts, all to make the atmosphere palpable, to paint a picture that is so impressive. The whole album is to be seen as one, an opus that almost uses Greek theatre art as a template. The band leads up to a climax, builds up tension and contradictions, sets accents, lays tracks, all in order to then clarify the whole thing really pompously. In addition, the lyrics are all in German, so you can/should understand everything.

My tip: Another milestone that is looking for its equal that will be hard to find. These guys almost go into the avantgarde direction, it is really exciting. The metal fork in greeting for this awesome combination of old-school black metal with post-rock!’

Jan Müller for Metal1.info

9/10

‘Und als wären dies alles noch nicht der Lobenshymnen genug, haben träumen von aurora den wirklich Hit noch bis zuletzt im Ärmel verwahrt. was einst im wind der wälder lag läuft fast eine Viertelstunde und wird ebenso wenig fad wie der Rest der insgesamt 46 Minuten der rekonvaleszenz. Genau genommen fährt man mit diesem Rausschmeißer noch einmal alle Qualitäten auf, die man zuvor schon mehr als angedeutet hat mit dem i-Tüpfelchen einer zutiefst bewegenden Gesangsmelodie aus weiblicher Kehle, zum Sterben schön!

träumen von aurora können die Qualität des starken Debüts auf ganzer Linie bestätigen. rekonvaleszenz ist ein Album, welches fordert und gibt, das mitreißt und nachhaltig in Erinnerung verharrt, es wächst in sich selbst und am Hörer, der, wenn er sich denn darauf einlassen möchte, nur davon profitieren kann.’

read the full review (german).

translated

‘And as if all this wasn’t praise enough, träumen von aurora have kept the real hit up their sleeve until the very end. was einst im wind der wälder runs for almost a quarter of an hour and is just as interesting as the rest of the 46 minutes of rekonvaleszenz. Strictly speaking, with this bouncer, all the qualities that have already been more than hinted at are once again brought to the fore, with the icing on the cake being a deeply moving vocal melody from a female throat, to die for!

träumen von aurora can confirm the quality of the strong debut all along the line. rekonvaleszenz is an album that demands and gives, that carries away and lingers in memory, it grows in itself and in the listener, who, if he wants to get involved, can only benefit from it’.

Amboss-Mag

empfehlung (recommendation)

‘Nicht mal ein Jahr ist es her, dass träumen von aurora mit sehnsuchts wogen überzeugen konnten. rekonvaleszenz setzt dort an und beginnt sehr schwarzmetallisch mit erneuter Verzweiflung, die während der Platte gesunder Resignation weicht. Der Opener phönix und asche ist blacker als die Vorgängerplatte. im morgengrauen ist dann eher das, was ich erwartet habe, nämlich postrockiger Black Metal mit deutschen Texten. Spitzensong, tolle Stimmung! Dann kommt die Überraschung. 2 Instrumentalstücke mit einer Gesamtlänge von guten 20 Minuten. Und sie fügen sich perfekt in die Scheibe ein, in den beiden Songs fehlt nichts. Der nicht vorhandene Gesang wird musikalisch sehr gut ersetzt. In der sommerregen auf asphalt und orion 2.1 wird der Albumtitel, die Genesung, musikalisch dargestellt, wobei orion 2.1 fast Freude versprüht. Zum Abschluss kommt dann wohl mit was einst im wind der wälder lag ein abgeklärter, aber auch etwas melancholischer Rückblick auf alles. Schöne verträumte, leicht depressive knappe 15 Minuten, die den Laden perfekt abschließen. Mit im morgengrauen das stärkste auf der Platte. Diesmal haben träumen von aurora sich die Empfehlung redlich verdient. Ein Schmuckstück deutschen Black Metals, der so wohl nur hier entstehen kann.’

read the full review (german).

translated

‘It was not even a year ago that träumen von aurora could convince with sehnsuchts wogen. rekonvaleszenz starts there and begins very black-metal with renewed despair, which gives way to healthy resignation during the record. The opener phönix und asche is blacker than the previous record. im morgengrauen is then more what I expected, namely post-rock black metal with German lyrics. Top song, great atmosphere! Then comes the surprise. 2 instrumental pieces with a total length of a good 20 minutes. And they fit perfectly into the disc, nothing is missing in the two songs. The non-existent vocals are musically replaced very well. In der sommerregen auf asphalt and orion 2.1 the album title, recovery, is represented musically, wherein orion 2.1 almost radiates joy. Finally, with was einst im wind der wälder lag, there is a serene but also somewhat melancholic look back on everything. Beautiful, dreamy, slightly depressive 15 minutes that close the shop perfectly. With im morgengrauen the strongest on the record. This time, träumen von aurora have really earned the recommendation. A jewel of German black metal that can only be created here.’

biotechpunk

‘Hinter dem schlichten, aber mehr als passenden Artwork verbergen sich fünf Black-Metal-Perlen, wenn man es denn so nennen kann und darf, die nur darauf warten, entdeckt und gehoben zu werden. Perlen, die nicht mit Glanz aufwarten, die aber dafür eine Komplexitiät mit sich bringen, die es zu entdecken, zu erkunden gilt. Eine Welt in die wir eintauchen und abdriften können und dürfen.’

read the full review (german).

translated

‘Behind the simple but more than fitting artwork, there are five black metal pearls, if you can and may call it that, which are just waiting to be discovered and lifted. Pearls that don’t come up with glamour, but which bring a complexity with them that is to be discovered, to be explored. A world in which we can and may immerse ourselves and drift away.’

heavy-metal-heaven.de

‘Ein Sounduniversum der besonderen Art ist hier zu Gange. Eine melancholische Stimmung wird hier erzeugt, die ihresgleichen sucht! Das ganze Album muss an sich durchgehend gehört werden, um diese besondere Stimmung zu fühlen bzw. hören. Hier handelt es sich um eine nicht alltägliche Band, die schon etwas für bestimmte Musik-Fans ist. Die Black- und Death-Metal-Fraktion, darf hier gerne mal ein oder zwei Ohren riskieren! Hört es euch an und macht euch selbst ein Bild davon.’

read the full review (german).

translated

‘A sound universe of a special kind is at work here. A melancholic mood is created here that is unparalleled! The whole album has to be listened to all the way through in order to feel or hear this special mood. This is not an everyday band, it is something for certain music fans. The black and death metal faction is welcome to risk an ear or two here! Listen to it and make up your own mind.’

Lady Metal

‘träumen von aurora haben sich mit ihrem neuem Album in jeder Hinsicht verbessert und die Stimmung, welche für mich bereits in sehnsuchts wogen sehr authentisch dargestellt wurde, mit ihrem neuem Werk nochmals übertroffen! Sowohl instrumental als auch lyrisch weiß die Post-Black-Metal-Gruppe sehr zu begeistern. Das Album ist auf alle Fälle allen Freunden von Lantlôs, Alcest, Woods of Desolation u. ä. zu empfehlen. Ein Fehlkauf ist hier definitiv nicht vorprogrammiert, höchstens vielleicht Enttäuschung darüber, dass das Album nur um die 45 Minuten fasst. Man kann hoffentlich auf einen Nachfolger gespannt sein!’

read the full review (german).

translated

‘träumen von aurora have improved in every respect with their new album and have once again surpassed the mood, which for me was already portrayed very authentically in sehnsuchts wogen, with their new work! Both instrumentally and lyrically, the post-black-metal group knows how to inspire. The album is definitely recommended to all friends of Lantlôs, Alcest, Woods of Desolation and the like. This will not be a bad purchase, at most a disappointment about the fact that the album lasts only 45 minutes. Hopefully, one can look forward to a successor!’

occultblackmetalzine

‘In my opinion, träumen von aurora are a very great-sounding hybrid of black metal, avantgarde and post rock, and if you are a fan of this musical genre, you should check out this band. recommended tracks include phönix und asche and was einst im wind der wälder lag. recommended buy.

read the full review.

Totentanz-Magazin

‘träumen von aurora setzen auf ausgedehnte meditative, mitunter akustische Passagen, schrecken weder vor klarem Gesang zurück noch vor ausgiebigem Gebrauch schöner Durharmonien. Fünf Songs stehen auf rekonvaleszenz, insbesondere zum Ende hin wird das Album immer postrockiger. Vor allem das Mittelstück der sommerregen auf asphalt ist gespickt mit verführerischen Melodien, die sich trotz wenig vordergründiger Eingängigkeit im Hirn festsetzen und für das kompositorische Talent der Band sprechen.’

read the full review (german).

translated

‘träumen von aurora rely on extended meditative, sometimes acoustic passages, neither shying away from clear vocals nor from extensive use of beautiful major harmonies. Five songs stand on rekonvaleszenz, especially towards the end the album becomes more and more post-rock. Especially the middle piece der sommerregen auf asphalt is peppered with seductive melodies that lodge themselves in the brain despite little superficial catchiness and speak for the band’s compositional talent’.

DR. UNHEIL ON AMAZON

5/5

‘Jetzt ist es schon 6 Jahre her, dass dieses bislang letzte Album dieser tollen Band veröffentlicht wurde. Wahrscheinlich musste wieder einmal eine neue, innovative Band die Segel streichen, weil sie kein Geld verdient hat. Es ist einfach nur deprimierend.

Bei dieser Rezension werde ich mich kurz halten, denn ausführlicher habe ich schon das Vorgängeralbum sehnsuchts wogen besprochen, und beide Alben sind sich stilistisch ähnlich (ohne gleich zu klingen), der größte Unterschied ist, dass dieses Album mit sehr wenig Gesang auskommt, so gibt es sogar einen 12-minütigen Instrumentalsong. Wirklich mutig. Der Gesang schwankt zwischen gemäßigten Schreien, Klargesang und Sprechgesang. Auf einem Song darf die Keyboarderin singen. Apropos Keyboards: Sie spielen nur eine Nebenrolle, es dominieren ganz klar die Gitarren.

Kurz zur Musik: Stilistisch ähnelt die Band Nocte Obducta (die Nektar-Alben). Also anspruchsvoller avantgardistischer Black Metal mit deutschem Gesang. Wie auch beim Vorgängeralbum habe ich nichts zu meckern. Bleibt nur zu hoffen, dass es vielleicht doch noch einmal ein weiteres Album gibt!!’

translated

‘It has been 6 years since the last album of this great band was released. Probably, once again, a new, innovative band had to strike the sails because they didn’t make any money. It’s just depressing.

I’ll keep this review short, because I already reviewed the previous album sehnsuchts wogen in more detail, and both albums are stylistically similar (without sounding the same), the biggest difference is that this album gets by with very few vocals, there’s even a 12-minute instrumental song. Really brave. The vocals vary between moderate screaming, clear singing and chanting. On one song, the keyboard player gets to sing. Speaking of keyboards: They only play a supporting role, the guitars clearly dominate.

Shortly about the music: Stylistically, the band resembles Nocte Obducta (the Nektar albums). That is, sophisticated avantgarde black metal with German vocals. As with the previous album, I have nothing to complain about. Let’s just hope that maybe there will be another album after all!!’

More Reviews

Interview

here’s an interview we did with metal1.info about rekonvaleszenz (german). and there’s another one we did with black metal spirit.